4. Gewerberundweg

Gewerbeschau zum Frühlingsanfang -
mit verkaufsoffenem Sonntag !

Krokus

Wann:

19. - 20. März 2011

Samstag   10 bis 18 Uhr
Sonntag    11 bis 18 Uhr (Bustag)

Wer & Was:
Teilnehmende Betriebe und Attraktionen
Wo:
Lageplan der Teilnehmer
Meinungen:
 

Krokus

Hüpfburg bei Die Kücheninsel
Kurz vor dem kalendarischen Frühlingsanfang präsentieren sich 19 Auggener Gewerbebetriebe von ihrer besten Seite. Einige Betriebe haben speziell für diesen Event besondere Angebote und Attraktionen für Sie vorbereitet:
Computercheck:
Bei Bio-X können Sie ihren Computer während der Gewerbeschau kostenlos überprüfen lassen.
Computercheck bei Bio-X
Kochvorführung:
Bei der Kücheninsel können die kleinen Besucher sich auf der Hüpfburg austoben wärend sich die Erwachsenen bei einer Siemens Kochvorführung informieren.
Elektro Zöllin zeigt Blitz- und Überspannungsschutz im Multimediabereich, Sicherheitstechnik (Brandschutz, Videoüberwachung) sowie regenerative Energien und Stromsparen. Lecker - Kaffee und Kuchen:
Beim Autohaus Gräßlin erwartet Sie Kaffee und Kuchen, ebenso bei der Gärtnerei Krafft-Franken - hier wirten die Auggener Landfrauen mit Kaffee und Kuchen. Beim Möbelservice Wehrle gibt es außer Kaffee und Kuchen 10% Rabatt auf Alles.
Kaffee und Kuchen
Autogrammstunde:
Vicki Lewis-Thumm als "Visiona" die Serpentintänzerin. Mit ihrem Serpentintanz, den sie selbst als "getanzten Jugendstil" bezeichnet, hat es die 52 jährige Vicki Lewis-Thumm, gebürtige Amerikanerin, aus Müllheim-Britzingen in
Vicki Lewis - Thumm
Tiefkühlheimservice Haberstroh bewirtet mit Kuchen und Eiskrem aus ihrem Produktsortiment, die Besucher können an einer Verlosung teilnehmen und als Highlight gibt die Supertalent-Halbfinalistin Vicki Lewis-Thumm - besser bekannt unter ihrem Künstlernamen "Visiona" - am Sonntag ab 13 Uhr eine Autogrammstunde.
der RTL-Sendung "Das Supertalent 2009" bis ins Halbfinale geschafft. Jury Mitglied Dieter Bohlen nannte sie einen Engel. Sylvie van der Vaart sagte zu ihr, "Das war wie ein Märchen, ein Geschenk für unsere Augen". Bruce Darnell sagte, "Simply magical". Mit diesem märchenhafte Serpentintanz ist Vicki und Ehemann Manfred Thumm stets in ganz Europa unterwegs. Seit 15 Jahren haben das Ehepaar Thumm diese nostalgische, fast ausgestorbene Kunst, wieder zum Leben erweckt. Sie wurde von der damals 79 jährigen Else Mairon-Groasser aus Mannheim erworben, die heute 95 ist. Als Teil der Zauber Show ihres Vater's tanzte die damals 15 jährige Else die "Visiona" - so hies sie mit Künstlernamen. Nun heute wird der Name Visiona weiter getragen mit Vicki Lewis-Thumm. Vicki, zusammen mit Ehemann Manfred haben es sich als Ziel gesetzt, den Visiona Serpentintanz auf der Bühne zu zeigen statt nur in einem Museum auszustellen. So lebt die nostalgische Kunst für das heutige Publikum weiter. Auf die Frage was "Das Supertalent" für Vicki bedeutete, antwortete Vicki: "Es ist die Krönung meines märchenhaften Lebens und meiner Kariere als tanzender Schmetterling. Es hat mir gezeigt, dass man niemals zu alt ist um zu träumen und dass, wenn man lange genug wartet, diese Träume in Erfüllung gehen".

Steaks, Wurst und Sonntags Menü
Bei Landtechnik Flury erwartet sie eine Kinderhüpfburg, Malen für Kinder, ein Holzfigurenschnitzer, Sonderaktionen/Preise, Wurst und Steak (am Sonntag sogar ein Menü) und die Erstklässler sind für Kaffee und Kuchen zuständig. Auch der ReblandKurier ist wieder mit kostenlosen privaten Kleinanzeigen und Grußanzeigen mit dabei.
Vor dem Outlet von Pearl können die kleinen Besucher des Gewerberundwegs auf Parcours mit elektrischen Mini-Autos fahren, außerdem gibt es viele extra reduzierte Sonderangebote und Bratwürste und Getränke für je nur 1 Euro.

Aller guten Dinge sind 3, deshalb finden die Kinder die 3. Sprungburg beim Autohaus Roll neben den Sondermodellen von MyLife,
Sprungburg beim Autohaus Roll
Bei Fliesen Vonthron werden Neuheiten von der Fliesenmesse Cersaie und Fliesen mit 3mm Stärke (slim tech) gezeigt. 

Von Station zu Station des Gewerberundwegs fährt am Sonntag wieder der (weiße) Nostalgiebus - aber besonders bei frühlingshaft schönem Wetter hat nätürlich auch die Erwanderung der 19 Rundwegstationen ihren Reiz. Während dem Gewerberundweg ist das Parken entlang des Mittleren Wegs und in der Verlängerung im Kleinmattweg verboten. Ein Plan mit den einzelnen Stationen liegt bei den Auggener Gewerbebetrieben zum Mitnehmen aus.

Die Auggener Gewerbebetriebe freuen sich auf ihren Besuch.

Oldtimerbus