Die "Gewerbe-Ralley" war ein voller Erfolg

Der Gewerbeverein hat im Rahmen des Auggener Kinderferienprogramms vom 07. bis zum 10. September eine 3-tägige "Gewerbe-Ralley" für die Kinder organisiert. Insgesamt 21 Betriebe haben die Kinder bei der abwechslungsreichen Schnitzeljagd gesucht und gefunden. Bei jeder Firma erhielten die Kinder einen Stempel auf ihre "Ralley-Karte" und schrieben auf, was in dem jeweiligen Betrieb gearbeitet wird. Die teilweise sehr lustigen und tiefsinnigen Betriebsbeschreibungen aus Sicht der Kinder können hier eingesehen werden. Alle Kinder, die ihre ausgefüllte "Ralley-Karte" gerne als Andenken behalten wollen, können sie bis zum 30. September 2009 bei Bio-X GmbH abholen. Die bis dahin nicht abgeholten Karten werden vernichtet.

Abschluss "Gewerbe-Ralley"

Für die Kinder im Alter von 6 bis13 Jahren - das Durchschnittsalter lag bei 9 Jahren - war es keine leichte Aufgabe, die für sie teilweise völlig unbekannten Begriffe aus der Arbeitswelt aufzuschreiben und in einen sinnvollen Zusammenhang zu bringen. Ein Tisch mit Sitzgelegenheit stand auch nicht immer zur Verfügung. Es erforderte ein hohes Maß an Selbstorganisation sich erst die Karte abstempeln zu lassen und dann noch eine Tätigkeitsbeschreibung des Betriebs zu verfassen obwohl die Kinder doch viel lieber gleich das Angebot der jeweiligen Firma in Anspruch genommen hätten. Aber alle Kinder haben die Aufgabe mit Bravour gemeistert und hatten sichtlich Spass an der Herausforderung. Schließlich gab es für richtig und vollständig ausgefüllte "Ralley-Karten" auch Preise.

Die Kinder konnten für jeden "Gewerbe-Ralley"-Tag, an dem sie teilgenommen haben, Preise gewinnen. Kinder, die an allen 3 "Gewerbe-Ralley"-Tagen mit dabei waren, konnten zusätzlich noch Gesamtpreise gewinnen. Der 1. Gesamtpreis, ein funkgesteuerter Modellferrari, ging an Luca Ehret, der 2. Gesamtpreis, ein MP3-Player, ging an Elena Bauer, der 3. Gesamtpreis, eine Monatsration Pfefferbeißer, ging an Maliwan Nopphawan. Die jeweils 3 Tagespreise gingen an: Elena Bauer, Martina Huber, Selina Huber, Nina Imgraben, Marc Leininger, Alfred Klöfer, Tim Köbelin, Lisa Schmidt und Lukas Wagner.

Alle anderen Kinder erhielten als Trostpreis einen kleinen Drachen. Jedes Kind, das an der "Gewerbe-Ralley" teilgenommen hat, erhielt außerdem noch eine Teilnahmeurkunde.

.
   Teilnahmeurkunde "Gewerbe-Ralley" 2009

Die Urkunde berechtigt den Inhaber - so er denn das erforderliche Alter und die erforderliche Qualifikation erreicht hat - sich bei den Firmen, die an der "Gewerbe-Ralley" teilgenommen haben, um einen Ausbildungs- bzw. Arbeitsplatz zu bewerben. Bild oben: Rückseite Teilnahmeurkunde mit allen teilnehmenden Firmen.

Der 1. Tag der "Gewerbe-Ralley" stand ganz im Zeichen der Gastronomie. Die Kinder lernten viel über Obst und wie man Obstsalat zubereitet, sie bereiteten ein vollständiges Mahl zu - mit Tisch eindecken, Vorspeise, Hauptspeise, Nachspeise und Abspülen - und sie durften in der Backstube nach herzenslust Plätzchen backen.

Zu Beginn des 2. Tages der "Gewerbe-Ralley" durften die Kinder in der Bank den Tresor öffnen, sie malten den Hintergrund für das Abschlußfoto (1. Bild oben), sie durften kindergerechte Computerspiele ausprobieren und ihre Fähigkeiten beim Dart unter Beweis stellen.

Volksbank Dreiländereck e.G.
   Bio-X GmbH

Am 3. Tag der "Gewerbe-Ralley" gab es für die Kinder Mineralien und Schmucksteine zu bestaunen, sie besichtigten eine Getränkeproduktion und konnten sich beim Spiel ohne Grenzen austoben.

Galerie Schmidlin
   Lieler Schlossbrunnen

Der krönende Abschluß - nicht nur der "Gewerbe-Ralley" sondern des ganzen Kinderferienprogramms - war das Abschlußgrillfest. Hier gab es noch einmal die Möglichkeit sich mit Eltern, den Betreuern der anderen Vereine und dem Rathaus-Team auszutauschen. Nach der Ansprache von Bürgermeister Fritz Deutschmann, bedankte sich der Gewerbeverein bei Anne Wagner und Susanne Sütterlin, die den Gewerbeverein bei der Aufgabe, 2 Gruppen von je 20 Kindern kreuz und quer durch Auggen zu begleiten, unterstützt haben. Anschließend führte Frau Dr. Taylor, unterstützt von der "Losfee" Frau Seemann, die Verlosung der "Gewerbe-Ralley"-Preise durch. Bei einem reichhaltigen Salat- und Nachtischbuffet (vielen Dank an die Spender !) und viel Gegrilltem klang der Abend mit gemütlichem Beisammensein und Herumtollen aus.